Mavig Strahlenschutzkappe

Radiation protection cap
Bild: © Mavig Gmbh, München

Neu von Mavig: Schutz für den Kopf!

Ein erhöhtes Risiko für das Auftreten von Hirntumoren bei medizinischem Personal an Hochdosis-Arbeitsplätzen aufgrund der Strahlenexposition steht aktuell in der Diskussion.
Insbesondere an Arbeitsplätzen, an denen die Dosiswerte nicht mit einem bauseitigen Strahlenschutz-system reduziert werden, ist der Schädel durchaus einer hohen Strahlenexposition ausgesetzt. Verstärkt erreichen uns Anfragen von betroffenen Strahlenanwendern nach geeigneten Schutzmitteln für den Schädel. Wir haben deshalb mit der Konzeption und Entwicklung dreier unterschiedlicher Strahlenschutz-Kopfbedeckungen begonnen. Um den individuellen Bedürfnissen von Anwendern gerecht zu werden, unterscheiden sich die Kopfabdeckungen in der Abstimmung von Schutzfläche und Luftdurchlässigkeit.
  • Die Strahlenschutz-Kappe lässt sich optimal auf den individuellen Kopfumfang einstellen.
  • Ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Schutzwirkung und Gewicht ist schon bei einem Bleigleichwert von Pb 0,25 mm gegeben.
  • Drei verschiedene Modelle: Kappe, Kappe mit Lüftungsschlitz oben, Stirnband.
Kontaktieren Sie uns für eine Offerte.
Artikelnr Beschreibung Pb/Farbe Anzahl

RA61137

Strahlenschutz-Haube mit luft-durchlässigem Gewebe zuoberst

Pb 0,35 mm, Farbe Curacao

1

RA61231

Strahlenschutz-Haube, geschlossen

Pb 0,35 mm, Farbe Curacao 1

RA61031

Strahlenschutz-Stirnband

Pb 0.35 mm, Farbe Curacao

1


Mehr Info

Produktbeschrieb Mavig Strahlenschutzkappe

PDF 94 Kb 

Tagesanzeiger Artikel über Strahlungsrisiken für Kardiologen

Link zu Artikel


Kontakt

    Information

    • MwSt

      CHE-472.650.535 MWST

    • Bankverbindung

      Kontaktieren Sie uns für

      Details

    • Handelsregister

      Handelsregister Kanton Zug